tet

Segeltraining auf Bavaria 42 Match mit Peter Steinkogler ...

Vom 28.-30.5.2009 wurde auf 2 baugleichen Bavaria Match 42 in Biograd ein Regattatraining abgehalten. Dazu wurde der österreichischen Spitzensegler Peter Steinkogler als Trainer engagiert.

Nach einer langen Fahrt (Sveti Rock war wieder einmal wegen Bora gesperrt) sind wir gegen 07:00 Uhr in Biograd angekommen. Aus dem dringend notwendigen Schlaf wurde nichts, ca. um 1/2 9 Uhr wurde das Boot übernommen und unser Trainer Peter stimmte sein Trainingsprogramm mit unseren Wünschen ab.

 

Und hier der Bericht von Gerold Zauner:

 

Regattatraining in Biograd

Eigentlich hatte ich manchmal den Eindruck, dass bei Regatten auf den größeren Schiffen es immer wieder Zeiten zum Ausrasten gibt, das wird doch bei einen Training nicht so viel anders sein? Nachdem unser Trainer Peter Steinkogler an Bord gegangen ist war das gründlich vorbei.
Als erstes hat er einmal eine klare Positionseinteilung reklamiert und schon waren wir mit den nächsten Manövern alle beschäftigt. Wir das waren Brandstätter Ferdinand, Gerold Zauner, Feuerer Fritz, Öhlinger Christian, Weidlinger Jürgen, Manner Christian vom YCBS Heiko Cordes von der Wacker Segler Gruppe, Lux Wolfgang, Farasin Günther, Glanz Stephan, Glanz Ernst, Peter Keresztes aus Wien und Niederösterreich.
D
as Training fand auf 2 baugleichen Bavaria Match 42 vom 28.-30.Mai 2009 in Biograd statt.
Weit sind wir auch nicht weg gekommen vielleicht 10 SM mit dem SPI. Angesagt waren, Starttraining, (eine Startlinie vielleicht 3 Bootslängen) und dann gleich Wettfahrten mit einer Dauer von gut 10 Minuten, und 2 Runden mit Spi setzen und bergen. Das sind schon ordentlich große Tücher auf den Bavarias. Zum Schluss des ersten Tages noch Kapfwenden bis LUV und dann um die Wette zurück in den Hafen. Nächster Tag Trimmtraining wieder Wettfahrten, Kapfwenden bis zum Abwinken. Am 3. Tag Spitrimm, das ist schon interessant wenn da ein absoluter Fachmann den Bauch eines Segels und den Segeldruck erklärt.
Was unser Trainer uns noch mitgab: „Ich bin sicher, der Eine oder Andere hat was aus dem gemeinsamen Training  mitnehmen können und dass Ihr dies dann auch auf der Regattabahn umsetzen könnt.Ansonsten wünsche ich Euch „Godspeed“ (dies wünschten sich die Kapitäne der alten Windjammern gegenseitig) und viele erste Plätze!“
Ein paar Schärfwunden mehr, ein Muskelkater, viel neue Erfahrung und vor allem Spaß - ein wunderschönes Training - ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Bericht: Gerold Zauner

 

Peter Steinkogler

1969 geb. und in Ebensee wohnhaft. 

2nd Laser Grand Prix (167 Competitors!)
1st Country Campionship Laser
2nd Centomiglia on ASSO99 / Lake Garda
1st Bole de Ore on Libera A / Genfer See
1st European Championship Sprinta Sport
1st Place in Austria Cup / Izola Adriatic Sea
1st Austrian Championship Tornado
1st Austrian Championship H-Boat
1st Silberbarren Trophy Tornado
2nd Torbole Trophy Tornado (62 Competitors)
2 times 2nd ranks at Tornado Worlds in day races
2nd Austrian Championship H-Boat
2nd Austrian Championship H-Boat
3rd Austrian Championship H-Boat
National B-Team in the Austrian Performance Pool (Tornado - Crew Steinkogler/Steinkogler)
7 times Austrian Champion in ASSO 99
6th at ASSO99 European Championship
2nd Country Champion of Upper Austria on Contender
3rd at the SHARK24 European Championship
3rd Austrian Championship SHARK 24
6th World Championship SHARK 24
3rd at the Match Race of the Champions in Austria
3rd Maktoum Sailing Trophy on First 36,7 (Equal to Middle East Championship)
4th Maktoum Sailing Trophy on First 36,7
3rd Commodores Cup on First 44,7
Competing in the Trans Atlantic Race for Cruisers (ARC) on 60 ft Catamaran

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.