tet

Y C B S - C u p 2010 > Sardinien-Rückblick !

Grau& Rosa

Regatta-Wertung 

Schiffe & Skipper

Ausschr. 2010

Email-Einlad.

Sardinen-Kostprobe

Historie & Statistik

 

 

YCBS-Cup 2010 SARDINIEN !SARDINIEN war das YCBS-Cup-Revier für 2010. Wir durften uns auf die Costa Smeralda freuen !
Nachstehend die Einträge zum Geschehen in WEBLOG-Form by ANTE (akt. Stand obenauf):

.
Sieger v.r.n.l.: Sk. Sepp Höller, Robert Burian, Brigitte Endres, Brigitte Schneeberger, Karl Masanec, Hannes SunkZum 5. Mal gewinnt
SEPP HÖLLER
den YCBS-Cup !

Mit seiner Crew darf er sich Hochseemeister 2010 nennen.

Herzliche Gratulation an die Sieger !

Auf Nordsardinien bis hinüber nach Bonifacio auf Korsika konnten wir eine eindrucksvolle und abwechslungsreiche Törnwoche erleben - danke an alle Organisatoren !

Hier sind die Crews visuell vorgestellt
(in alphabethischer Skipper-Reihung).

Teilweise sind auch die grobe Route und evt. Zusatz-Infos/Bilder durch Klick auf die Crew abrufbar

(einige Rückmeldungen sind aber ausständig, diese werden nach Eingang laufend eingefügt).

Paul, kaunst ma a Crew-Buitl uma schiaßn ?!
Crew ROMA - Sk. Paul BOGNER

Die schwarzen Galluren !
Crew DAMADA - Sk. Anton HERZOG => mehr via Bild-Klick

 

Blauhemdiges Gruppenbild mit Dame !
Crew VIRGINIA - Sk. Hermann SAUERLACHNER

Vor lauta Buitlvortrag-Schmiedn find' da Gerhard sei Crewfoto nimma !
Crew PATTY - Sk. Gerhard SCHMIDHUBER

Montag 24. Mai 2010:
Mit der heutigen Homepage-Einstellung eines allgemeinen Berichtes zum YCBS-Cup 2010 >

" Klänge und Farben einer Segelreise - sardisch-korsisches Prosa in Grau & Rosa ! "

endet die Berichterstattung - eine schöne weitere Segelsaison 2010 wünscht ANTE.

Beim YCBS-Sommerfest 2010 wird das Thema noch einmal heiß: Die Pokale werden dann den Siegern überreicht und Gerhard Schmidhuber wird dazu wiederum eine sicher sehr sehenswerte Bilderschau für den Club präsentieren.

Dienstag 18. Mai 2010:
Die tabellarische Regattawertung ist dankend von der Wettfahrtsleitung eingegangen und nun abrufbar. Auch einige Crew-Routen/Details sind eingestellt (sh. oben). Weitere Infos werden nach Einlagen angefügt.  

Sonntag 16. Mai 2010:
Nach einer wetterdurchwachsenen Woche sind die YCBS-CUPler gestern am späten Abend aus Sardinien ins saukalte Österreich zurückgekehrt. Da wir auch dort nicht gerade übermäßig mit Wärme verwöhnt und fallweise sogar mit Wasser überschüttet wurden, ist es diesmal nicht ganz so hart. Dennoch haben wir eine beeindruckende Törnwoche hinter uns.
Zur Regatta wird es sicher von der CUP-Leitung bald alle Ergebnisse in einer Aufstellung geben. Was den diesmal erfolgreichsten Skipper Sepp Höller betrifft, so ist er nun mit fünf Cup-Titeln knapp an 6-fach-Sieger Ferdinand Brandstätter heran gekommen. Es bleibt also spannend im Kampf um den wahren Meister.

Freitag 7. Mai 2010:
Während die meisten Cup-Teilnehmer daheim ihre Sachen zusammensuchen und sich für morgen reisefertig machen, sind die Organisatoren bereits auf Sardinien im Einsatz. Um 19 Uhr informierte mich Andy Goldgruber über den Stand.

Hier die wichtigsten Vorhut-Informationen in Kurzform:
o bisher wenig Schlaf, Organisatoren waren überall abklärend unterwegs und knüpften Kontakte
o einige Cup-Schiffe sind schon da, andere kommen erst in die Marina Portisco herein
o bis zum Eintreffen der Reisegruppe werden 5 Schiffe schon von den Vorab-Anreisenden übernommen sein
o zur Zeit ist es immer noch eher kühl auf Sardinien - Pullover und Jacken sind gefragt
o praktisch fix ist der Treffort Cala Gavetta auf La Maddalena am Mittwoch-Abend (nicht Balau > Törnplanung !)
o am Donnerstag-Abend ist der Treffort vermutlich Cannigione im Golf von Arzachena (auch zur Törnplanung)
o die Hafen/Marina-Gebühren sind jetzt noch moderat bei 30-50 Euro im Schnitt für mittlere Schiffsgrößen
o alle Extras für die Schiffsübernahme sind bereits bezahlt (Trinkgeld ausgenommen)
o es wird eine neuerliche Vertragsunterzeichnung vor Ort verlangt (ident dem TTY-Vertrag)
o bei der Kautionshinterlegung mit Kreditkarte wird ev. eine zweite Card (Co-Sk.) verlangt > Limit-Überschreit.?
o nur die Skipper sollten ins Stützpunkt-Büro gehen (Crew und Gepäck draußen lassen)
o heute abend steht noch die abschließende Lokalsuche für die Abschlussfeier/Siegerehrung am Programm
o die Vorhut ist zuversichtlich, dass alles gut laufen wird und freut sich auf unser Eintreffen morgen abends !

Dies ist vor dem Törn der letzte Eintrag im CUPLOG, da Schreiber ANTE auch mit auf Reisen geht und ein wenig Skipper spielt. Sofern sich während der Cup-Woche Gelegenheit dazu ergibt, wird es vielleicht den einen oder anderen kurzen Vermerk zum Zwischenstand und Verlauf geben - eine "große" laufende Berichterstattung ist diesmal aber nicht zu erwarten. Vielleicht und hoffentlich gibt es nach dem Törn etwas in Form eines Reports mit Bildern dazu.

Donnerstag 6. Mai 2010:
Und wie ist das Wetter auf/um Sardinien ? Hier ein paar Einblicke zum Aufrufen (jeweils auch später aktuell):
 o Wellen und Wind am Mittelmeer
 o Windfinder-Prognose für Bonifaciofür Maddalena / für Olbia
 o Italienisch wettern via www.meteo.it
Für die Cup-Woche sind uns z. Z. also mäßige Winde, meist Sonne und angenehme Temperaturen vorhergesagt !

Samstag 1. Mai 2010:
Der Mai ist da, der YCBS-Cup 2010 steht vor der Tür - wie heißt es so schön: Sieben Tage, sieben Nächte ...

Mittwoch 28. April 2010:
Der empfohlene Clubabend mit Thema Sardinien-Einstimmung ist besuchs- und programmmäßig gut verlaufen.

Neben allgemeinen Club-Infos durch Comm. Ferdinand und spez. Cup-Infos durch Org. Andy gab es durch diesen auch eine einstimmende Revier-Schau in 2 Teilen:
Part 1 in Form eines Google Earth-gestützten Revier-Überfliegers von Braunau über München nach Sardinien und dort von Hafen zu Hafen und Part 2 als nette Bilderserie in gemischer Kost aus einem Landurlaub und einem Segeltörn.

Den Programm-Schlusspunkt setzte OBM-A Christoph "Nussi" in kollegialer Unterstützung durch Reini Gneiger. Die beiden Lehrerfreunde lehrten der erst etwas verschreckt dreinschauenden Besucherschar, dass Frontal-Unterricht heutzutage nicht mehr das Gelbe vom Ei sei und knallten uns Fragen-Plakate auf die Tische. Die angekündigte Sicherheitsthematik durfte also in Gruppenarbeit mit abschließender Ergebnis-Präsentation von den Teilnehmern selbst erarbeitet werden. Die anfängliche Skepsis wich so schnell einer anregenden Aufgabenbehandlung in den Crews - es ging um Situationen wie "Ein Gewitter in Anzug", "Mann über Bord" oder gar "Das Schiff sinkt". Hoffen wir, dass uns solche Dinge erspart bleiben.

Ein Bravo den Vortragenden für den Frischwind wie Googleflug und Publikumsbeteiligung.

PS:
Neuer Treffpunkt zur Abreise ist die Filzmoserwiese in Braunau statt beim Sporthaus in Ranshofen -
also Sa. 8. Mai um 11.45 Uhr, see you on Filzmoser !!! 

Sonntag 25. April 2010:
Der nächste Clubabend ist ganz dem bevorstehenden YCBS-Cup gewidmet. Die Themen sind:
o Vorstellung Revier Sardinien (durch Cup-Organisator Andy Goldgruber)
o Sicherheits-Aspekte beim Cup (von Oberbootsmann-Ausbildung Christoph Nußbaumer)
Spez. alle Törnteilnehmer sind diesmal zusätzlich zur Vorbereitung auf die Segelwoche herzlich eingeladen, also womöglich einplanen =>
Sardinien/Cup-Einstimmung beim YCBS-Clubabend am Mittw., den 28. 4. ab 20 h im GH Stieglbauer in Ranshofen.

Mittwoch 21. April 2010:
Dass sich der YCBS-Cup 2010 anreisetechnisch zu einem Sorgenkind entwickelt, dies war eigentlich nicht so vorgesehen. Die Flugzeitenverschiebung vom Morgen auf den Abend erscheint angesichts der möglichen Auswirkungen der Tätigkeit des isländischen Vulkans Eyjafjalla als ein noch eher harmlorer Vorfall. Zur Zeit ist nach einem dramatischen Flugchaos in Europa ja Zuversicht angesagt - die Flughäfen machen wieder auf, aber andererseits weiß niemand, was unter der nordwestlich fernen Atlantikinsel wirklich los ist, soll heißen, was da möglicherweise noch herausgeschleudert wird. Ein umsichtiger Andy Goldgruber hat sich jedenfalls sicherheitshalber bereits nach Reisemittel-Alternativen umgesehen. Natürlich wird vorerst auf die gebuchte Flug-Abwicklung gehofft und Ausweichlösungen müssten sehr kurzfristig organisiert werden, aber für den Fall der Fälle wäre evt. auch eine Bus/Fähren-Anreise realisierbar. Ob dafür dann ausreichend Transport-Kapazitäten bereitstehen, das ist zu hoffen. Natürlich wird ein solcher Fall nur mit entsprechend längeren Reisezeiten realistisch lösbar sein.

Dienstag 13. April 2010:
Andy Goldgruber ist der Verzweiflung nahe. Kurz vor der heutigen Zusammenkunft purzeln die Reisezeiten - statt am Morgen wird nach derzeitigem Stand am Abend geflogen. Beim Skippertreff geht die "frohe Botschaft" an die versammelte Runde. Damit verändert sich der bereits bestens durchorganisierte Ablauf. Es wird zeitlich sehr knapp mit der Schiffsübernahme am Samstag. Die geplante Olbia-Besichtigung wird auf den Abreisetag verschoben. Die Versorgungsmöglichkeiten nach Ankunft müssen neu gecheckt werden.

YCBS-Cup-Organisator Andy Goldgruber Im Bild nebenan ein leicht zerzauster, abgekämpfter, bartloser, aber doch schon wieder etwas lachender Cup-Organisator - beladen mit Unterlagen und einem erfrischenden Bier - Prost Andy !

Dies sind die voraussichtlichen NEUEN Zeiten-Eckpunkte (soferne nicht noch einmal von den Göttern bei AIR BERLIN herumgedreht wird):
Samstag 8. Mai 2010 (Anreisetag)
11.45 Treff beim Sporthaus in Ranshofen auf der Filzmoserwiese in Braunau
12.15 Abfahrt der Busse nach München
14.15 Ca.-Ankunft beim Flughafen München
16.20 Plan-Abflug München Flug-Nr. AB8948
18.05 Plan-Ankunft in Olbia auf Sardinien
18.45 Bus-Transfer nach Portisco (direkt bzw. via Supermarkt)
Samstag 15. Mai 2010 (Rückreisetag)
10.00 Abfahrt der Busse von der Marina Portisco
10.30 bis 15.30 Stadtbesichtigung Olbia
18.50 Plan-Abflug von Olbia nach München Flug-Nr. AB8949
20.35 Plan-Ankunft in München
23.00 Ca.-Rückkunft in Ranshofen


Betreffend der weiteren Informationen sei auf die Skipper verwiesen
. Hinsichtlich Regattaorte ist z. Z. dies geplant (wobei erst die organisatorische Vorhut vor Ort letzt-entscheidet):
 o Mittwoch abends - Treff in Palau
 o Donnerstag Wettfahrt 1 ab/bis Palau um die südl. Maddalena-Inseln herum
 o Freitag Wettfahrt 2 ab Palau bis Portisco

Montag 12. April 2010:
Der Cup-Organisator hat alle gemeldeten Skipper/Co-Skipper zum Treff geladen. Morgen ab 19 Uhr wird im GH Stieglbauer in Ranshofen der aktuelle Stand und alles z. Z. Wissenswerte an die einzelnen Crew-Bosse vermittelt. Ca. 30 Leute werden erwartet (15 Schiffe x 2). Auf eine verlässliche Teilnahme freut sich Andy Goldgruber. 

Donnerstag 1. April 2010:
Neu in der Cup-Skipperriege ist Victor Vasiloiu. Er springt für den leider aus privaten Gründen verhinderten Sebastian Zebhauser ein.
Organisator Andy Goldgruber hat nun auch die Schiffsnamen mitgeteilt bekommen und an die Skipper weiter gemeldet > sh. aktuelle Skipper/Schiffe-Aufstellung.

Mittwoch 10. März 2010:
Auf Regatta-Startorte mag sich die Cup-Führung nicht endgültig festlegen. Weitgehend klar ist aber das Gebiet für den Treff der Schiffe am Mittwoch-Abend des Cup-Törns. Nach Aussagen bei der heutigen YCBS-Vorstandssitzung wird dies vorrangig in Palau oder im nahen Golf von Arzachena (Cannigione) oder auch Poltu Quatu (Marina dell' Orso)  sein, also gleich südlich des Maddalena-Archipels. Ob wir bei der Skipperbesprechung am Dienstag, den 13. April 2010 ab 19 Uhr im GH Stieglbauer in Ranshofen mehr erfahren, dass bleibt zu hoffen. Für eine Törnplanung wäre natürlich eine feste Aussage gut. 

Dienstag 9. Februar 2010:
Bei der YCBS-Vorstandssitzung ist auch der heurige YCBS-Cup ein Thema. Dies war u.a. dabei zu vernehmen:
o der Zahlmeister reist nach Plan auf eigenem Kiel nach Sardinien - Rapa Nui voraussichtlich Regatta-Teilnehmer
o beim Wettfahrt-Wertungssystem hat das alte Yardstick die Nase vor dem aufwändigerem ORC Club 
o als Regatta-Orte zeichnen sich Palau und Olbia ab, aber genauere Eignungs-Checks sind noch offen

Sonnstag 10. Jänner 2010:
Als Vorab-Info betreffend Törnplanung der einzelnen Cup-Skipper wurde bei einer Klausur des YCBS-Vorstandes u. a. festgelegt, dass die Bekanntgabe der Cup-Regattaorte bis zur YCBS-Generalversammlung am 5. März 2010 erfolgen wird.
Eine Skipper/Co-Skipper-Besprechung findet dann am Dienstag, den 13. April ab 19 Uhr im Gasthof Stieglbauer/Schlosstaverne in Ranshofen statt. Skipper und Co's sind dazu herzlich eingeladen - siehe dazu auch > Cup-Organisations-Email von Andy Goldgruber !

Mittwoch 28. Oktober 2009:
Cup-Organisator Andy Goldgruber startet beim Clubabend die Verteilung der Charterverträge an die gemeldeten Skipper zwecks Unterschriftsleistung (u. a. unter 2 A4-Seiten Kleinbedrucktem - i les des net). 14 Schiffe sind geordert und zugeteilt - siehe Schiffe & Skipper !
Montag 19. Oktober 2009:
Die Ausschreibung des 17. YCBS-CUPs ergeht via Clubsekretärin an die Mitglieder. Im Text sind der geplante Ablauf (organisatorisch) und die Kosten (zahlmeisterlich) festgelegt. Damit steht die Einladung und auch der Preis - jetzt musst du dich, falls noch offen, schnell anmelden, denn: "Dabei sein ist ALLES !".

Donnerstag 15. Oktober 2009:
Bei der YCBS-Vorstandssitzung präsentiert Andy Goldgruber den aktuellen Stand der Cup-Organisation und erhält abschließend per einstimmigen Beschluss den Auftrag zur vertraglichen Fixierung bei Trend Travel & Yachting (Schiffscharter und Flüge). Damit ist der YCBS-Cup 2010 organisatorisch auf Schiene.

Donnerstag 24. September 2009:
Von Cup-Organisator Andy Goldgruber ergeht eine > Mail-Info mit Aufruf zur Cup-Anmeldung an alle Mitglieder. Na dann - liebe YCBSler und Cup-Freunde - Termin 8. bis 15. Mai 2010 reservieren, anmelden und Geld sammeln beginnen !   

Mittwoch 23. September 2009:
Beim heutigen YCBS-Clubabend sprang die Katze aus dem Sack - Commodore Ferdinand musste als "Jolly-Joker oder Moar" sein Gewicht für eine Entscheidung einsetzen. Vorausgegangen war ein kleiner Email-Abstimmkrimi im YCBS-Vorstand bei unterschiedlichen Auffassungen zur Mehrheitsfindung - eine Art Patt-Stellung zwischen Sardinien und Kroatien. Schlussendlich stachen aber doch der Hauptwunsch bei der Umfrage der letzten Cup-Heimreise und einige gewichtige Clubstimmen für ein neues Revier (der Cup fand noch nie auf Sardinien statt) - der gordische Knoten war für Ferdinand damit argumentativ lösbar.
YCBS-Cup 2010 - wir dürfen uns auf S A R D I N I E N freuen !
Diese Freude zeigte sich bei der Bekanntgabe durch einen spontanen Applaus; am allerbesten konnte man sie dem Cup-Organisator Andy Goldgruber vom breit lachenden Gesicht ablesen - nun ist er dafür gefordert:
An die 10 Skipper sind schon einigermaßen fix. Ausgangshafen wird Portisco am südlichen Rand der berühmt-mondänen Costa Smeralda an der nördlichen Ostküste Sardiniens sein. Damit wird dieser Cup nicht zu den Schnäppchen zählen, dafür aber viel Revier bieten. Die Anreise ist per Flug nach Olbia (liegt etwas südlich von Portisco) geplant. Terminlich wird (die Lehrer mögen es verzeihen) die frühe März-Karwoche durch den Mai-Frühling getauscht.

Der 17. YCBS-Cup ! 

Der YCBS-Cup 2010 ist also bereits der 17. in der Clubgeschichte und voraussichtlich wiederum sehr umfangreich an Schiffen und Teilnehmern. Seit 1994 wird dieser Küstentörn mit Regatta-Abschluss zur Ermittlung des Club-Meisters nun schon ohne Unterbrechung standardmäßig jedes Jahr in der Karwoche abgehalten. Nur drei Mal entschied sich die Vereinsführung wegen zu früher Ostern für einen späteren Termin - 2005 (Genua), 2008 (Oneway Kroatien) und auch diesmal wieder, da ansonsten der Reisebeginn schon auf den zu frühen März zu liegen gekommen wäre.

2010 sollte uns also die Woche um Chr. Himmelfahrt vom 8. bis 15. Mai einen angenehmen Segelfrühling bescheren. Dazu fiel die Wahl nach spannender Entscheidungsfindung im Vorstand erstmals auf SARDINIEN ! Von Portisco aus starten zusammen rund 10 Charterschiffe. In freier Fahrt erkunden wir ab Schiffsübernahme - das sind dann an die 70 Segler - bis Mittwoch abends das umliegende Revier, um uns dann alle vor der Regatta an einem noch festzulegenden Ort zu versammeln.

Am Donnerstag sollte die Flotte die erste Wettfahrtsstrecke meistern und am Abend das Zwischenziel erreichen. Dort wird planmäßig für einen Abend / eine Nacht pausiert, wobei manchem Neuling beim Molenfest vielleicht etwas Taufwasser das Haar befeuchtet bzw. der sogenannte "Nektar des Meeres" die Kehle verätzt. Am Freitag ist die abschließende zweite Wettfahrt vorgesehen. Diese führt uns zum Ziel und zur Heimat-Marina Portisco zurück.

Ja, dann steht auch der neue Clubmeister schon fest und den gilt es natürlich gebührend zu feiern. Dazu und als lustigen Abschluss der Törnwoche ist der Segler-Haufen am Freitag herzlich zum YCBS-Abend mit Siegerehrung eingeladen. Da gibt es sicher eine Menge zu erfahren, wenn die Regattierer ihre Geschichten zum Besten geben. 

Organisatorisch ist der YCBS-Cup als größte jährliche Club-Veranstaltung schon eine nicht unerhebliche Herausforderung für den Verein und hier spez. für den Haupt-Organisator Andreas Goldgruber. Seine bewährte Ablauf-Erfahrung und vor allem auch seine unermüdliche Einsatzfreudigkeit garantieren uns aber auch für 2010 eine ausgezeichnete Vorbereitung. Für Cup-Fragen aller Art ist er der erste Ansprechpartner. Natürlich steckt, wie meist, hinter einem erfolgreichen Mann ein Team (mit starker Frau) - hier die wichtigsten Cup-Proponenten:

Ferdinand Brandstätter - als Oberboss und Entscheidungsträger überdrüber
Andreas Goldgruber - der Hauptorganisator für den YCBS-Cup 2010
Manfred Hamminger - als Zahlmeister qualifizert und finanziell ganz schön eingesetzt 
Horst Schinagl - wiederum als Regattaleiter stark gefordert
 + Christian Haidinger - für Vorort- und Verhandlungsunterstützungen prädestiniert
 + Annemarie Brandstätter - als Clubsekretärin immer wieder involviert
 + Sepp Höller - als rundum erfahrener Wettkämpfer und Ausbildner beratend dabei
 + Stefan Kiesewetter - als mehrfacher Einsatzmann (Wettfahrten, Urkunden, 2. ZM usw.)
 + Anton Herzog - als Berichteschreiber neugierig mit der Homepage-Nase da und dort drinn'.

 

Für alle Detail-Informationen und weitere abrundende Zusätze darf ich auf obige LINK-Tabelle verweisen.
Dort sollten später auch Erlebnisse, Ergebnisse und Seitenblicke die Berichterstattung komplettieren.

Und wer gewinnt diesmal ?Viel Spaß beim YCBS-Cup 2010

wünscht der gesamte Club-Vorstand
 

durch Ante von der öffentlichen Beiratsstelle

 

 

b s t

 

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.