tet

2010 - James Cook bei der YCBS-Generalversammlung

 

 

 

Ein General und seine Versammlung: Ja, es sind schon wieder 2 Jahre seit der letzten YCBS-Vorstandswahl vergangen, damit musste Rechenschaft für die abgelaufene Funktionsperiode gelegt und anschließend ein neues Führungsteam für den nächsten Vereinszyklus etabliert werden.

Der Abend des 5. März 2010 war dafür reserviert. Ab 20 Uhr stieg die Veranstaltung. Was sich dabei getan hat, das steht in der nachstehend aufrufbaren Presse-Eingabe zu lesen - entdecke für dich den vollen Textbericht durch Klick auf die nachstehende Schlagzeile:

YCBS - mit James Cook's Entdeckergeist zu neuen Ufern !

Dazu ein Bericht in der Braunauer Bezirksrundschau vom 18.3.2010:
Mast- & Schotbruch für YCBS

Auch die Tips berichteten darüber am 24.3.2010 im Beitrag:
MULTIMEDIASHOW - Yachtclub auf Abenteuerfahrt: Von Kroatien zu den Kapverden

Am 25.3.2010 thematisierten dies die OÖN - Warte am Inn und der Grenzlandanzeiger:
Yachtclub Braunau-Simbach segelt in nächste Funktionsperiode

YCBS-Commodore Ferdinand Brandstätter - GV 2010
"Bilder sagen mehr als tausend Worte" - ein paar Aufnahmen lockern die Strenge eines reinen Worttextes.

Um es vorweg klar zu stellen:
Er ist und bleibt der Chef, das Original, die Stütze des Clubs - Ferdinand Brandstätter ist der alte und neue Commodore des YCBS.

Da fehlt noch eines:

Lieber Ferdinand, danke für deinen Einsatz und herzliche Gratulation zur Wiederwahl von der ganzen Seglerschar !

 
Neben (nicht daneben) stehend im Bild der YCBS-Boss mit seinem Programm für den Club.

Karl Löcker - ASKÖ-Bezirkssportleiter Innviertel
.....................
Kurzzeitig übernahm Karl Löcker vom ASKÖ für das Neuwahl-Prozedere die Veranstaltung. Routiniert leitete er das "Zwischenspiel", fand anerkennende Worte für die Leistungen und die Außenwirkung des YCBS und verwies mit Stolz auf die ASKÖ-Zugehörigkeit. Das Ehepaar Hiranek als interessierte Zuhörer vordergründig im Bild.

Yes we can - dank Clubsekretärin Annemarie Brandstätter

.........................
Palast-Revolution?
Auch wenn man fest im Sattel sitzt - ganz sicher kann man sich nie sein ! Die "Gefahr" kommt manchmal ausgerechnet aus dem engsten Familienkreis.
Besten Dank für die auflockernde Einlage an unsere Clubmitglieder vom gut östlichen Rand des Innviertels (der Fluss heißt dort schon Traun).
Ein kleiner Trost an Annemarie: Es ist schön, dass du weiterhin "nur" Clubsekretärin bleibst - wer hätte denn ansonsten die viele Arbeit erledigt ?

 

Ein spannender Vortrag als GV-Abschluss
Otto Hiranek hatte bei den in naher Vergangenheit zurückliegenden Kursen und Prüfungen rund um die Berechtigung zu weltweiter Fahrt (FB4) die Teilnehmer des YCBS mit seinem enormen Wissen stark beeindruckt.

Als Präsentator eines abschließenden Vortrages zog er die gesamte Generalversammlung in seinen Bann. Bestens vor- und aufbereitet brachte er uns einen großen Seefahrer und einige seiner Zeitgenossen nahe:

James Cook (1728-1779) - wie er die Seefahrt und damit die Welt verändert hat !

In einer Zeit, wo es noch kein GPS gab, man keine Karten bei Freytag&Berndt bestellen konnte, da schuf James Cook als herausragender Kartograph und Entdecker die Voraussetzungen für den heutigen Komfort. Weggefährten wie John Harrison und dessen genialen Uhrwerke unterstützten ihn.

James Cook - seine Unterschrift, seine Fahrten, sein Portrait !

...................
Die Dynamik der Unterschrift hat Ähnlichkeit mit dem Routenverlauf auf der Weltkarte und dem zielstrebigen Ausdruck im Gesicht. Wir danken Otto Hiranek für "seinen" James Cook. 

 

Otto Hiranek - der wiedergeborene James Cook

...................

 

 

6. März 2010 / ANTE

 

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.