tet

JUBILÄUMSTÖRN ( Y C B S - C u p ) > KARIBIK - Frühjahr 2013 !
Berichte
kar13-00-strip-4502013 gibt es 20 Jahre YCBS zu feiern. Die Karibik ist dafür ein erstes Ziel. Dort soll es oben eindrucksvoll und unten wunderbar sein - gemeint sind die herrlichen Strände und die faszinierende Unterwasserwelt.

Es geht durch die Windwards, mit viel Wasser und hoffentlich Rum dazu?



KARIBIK - 23. März bis 6. April 2013 - YCBS-Jubiläumstörn
(diesmal ohne Cup-Regatta) !


(Nachlese
Karibik 2013)

(Bilderbare
Rückblicke)
Schiffe &
Teilnehmer
Ausschreib-
Text 2013

Einlade-
Text 2013


 


Fr.05.4.2013 - vor Abschlussfeier der YCBS-Kariben auf Martinique !

kar13-z21-neptunsLaut Telefonat mit Christian Haidinger treffen sich heute alle Schiffe wieder auf Martinique. Am Abend wird es ein gemeinsames Abschlussfest geben. Da werden wohl auch die frisch Getauften ordentlich mitfeiern. Laut Ehrencommodore ist die Einsegnung der Erstsegler gut verlaufen, wobei als Neptun Wolfgang Forstner auftrat, allerdings musste er sich, wegen zZ recht schwacher Stimme, als Verstärker den YCBS-Odysseus engagieren.


kar13-z20-karibik-abend Das ist die obere Festaufnahme -
der untere Teil kommt wahrscheinlich erst nach Rückkehr der YCBS-Kariben !


Ein paar Taufbilder sind nun eingegangen und können abgerufen werden - aber Vorsicht: Die göttliche Pütz spuckt leicht Wasser aus !

 


kar13-z18-montreal-gardenMi.03.4.2013 - Sankt Vincent: 6 Std. hinterher, aber Meilen voraus !

Gestern nach 21.30 Karibik-Ortszeit schickte Christian Haidinger in Sankt Vincent eine Email mit zwei Bildern auf Reisen und heute zur Bäckermorgenzeit um 03.38 ist sie bei mir ins Postfach gerutscht. Jetzt um 7 Uhr wird es bei uns in Ranshofen gerade hell (sonnig hab ich nicht gesagt) und ich kann euch dazu den karibischen Frühling im Bild nebenan präsentieren. Christian meint dazu:

 Ein paar Eindrücke vom Ausflug auf St. Vincent - Ingrid ist glücklich !

Im Garten Eden - hier heißt er Montreal Garden - blühen schon die Hortensien und der Croton steht in bunten Federblättern. Ein wahrlich satter und erholsamer EINBLICK für wintergeplagte Mitteleuropäer.

     Zur Draufgabe jetzt noch der AUSBLICK zum Atlantik in Richtung Heimat - gute 4000 Seemeilen ist sie entfernt:

kar13-z19-atlantic-view
 

 

 
kar13-z12-womanruhtSo.31.3.2013 - Karibik-Kontrastprogramm für Ostern:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück;
der alte Winter, in seiner Schwäche, zog sich in raue Berge zurück.

So begann Johann Wolfgang von Goethe in seinem faustischen Osterspaziergang. Hatte der Dichterfürst damals von der Karibik geschrieben? Bei uns gibt es jedenfalls eine entsprechend alternative Wettersituation - Osterschnee bis in tiefe Lagen. Unser schwäbischer Freund Wilfried Wesener übermittelte mir dazu vom Württembergischen Yacht-Club zwei Aufnahmen. Speziell für unsere Karibik-Fahrer hier also - Wilfried nennt es Kontrastprogramm - eine Schock-Erfrischung in zwei Teilen:

Erster Segeltag am Bodensee    bzw.    0 Grad Luft & 6 Grad Wasser !

Wilfried, besten Dank für deinen Beitrag. Ich werde als Gegenleistung bei Petrus, Zeus und Jupiter erbitten, dass sie den karibischen Frühling für deine Auswinterungsarbeiten zum Bodensee schicken.

Also dann:
  RUNDHERUM EIN FROHES OSTERFEST
H
euer mit einer Stunde Schlaf weniger - UHREN-VORSTELLEN in Europa nicht vergessen - Sommerzeit !

kar13-z17-ostermorgen
Ostersonntag 9 Uhr früh MESZ: Bild ist den YCBS-Kariben, spez. der Crew um Sk. Gerhard Schmidhuber gewidmet - Titel: HEIMWEH ?

 

kar13-z16-saline-baySa.30.03.2013 - die Taufe der See-Neulinge steht heute am Programm:


Laut nachmittägigem Anruf von Christian Haidinger wird heute am Abend am Strand der Salina Bay auf Mayreau die Taufe der See-Neulinge durchgeführt. Bei Kontakt um 14.30 MEZ ankerte die Crew um Skipper Reinhard Wurm noch beim cirka 2 Seemeilen entfernten Horseshoe Reef. Voraussichtlich werden sich also heute die Yachten wieder auf einen Haufen zusammenfinden und der Nektar des Meeres für die Zeremonie könnte etwas rumversetzt ausfallen.


Fr.29.03.2013 - eine Email vom Commodore aus dem smarten Mustique:


Ein neues Lebenszeichen aus der Karibik ist zur Nachmittagsmitte eingegangen. Ferdinand schreibt von der kleinen, aber feinen Insel Mustique. Bevor ich den Email-Text anfüge, muss ich noch erklärend hinweisen, dass wir dort im Jahr 1994 schon gemeinsam auf Besuch waren, und zwar im Rahmen des 2. Austria Caribic Holyday Cup, der sich übrigens heuer in Kürze zum 20. jährt. Jetzt aber vom Commodore die aktuellen Karibik-Infos vom Karfreitag:

kar13-z07-email-ferdinand

Das waren die Top-News. Um bei dir, lieber Leser, noch etwas mehr Karibik-Feeling zu wecken, hänge ich hier eine historische Aufnahme an - Seestern mit Ferdinand (beide um 19 Jahre jünger als heute):

kar13-z08-taucher94

Wenn du auf den Starfish klickst, dann zeigt dir dieser, wie Ferdinand damals aus der Unterwasserperpektive sehr schlank aussah. Etwas besser im Bild ist die fast komplette Crew von einst am Fuße der Pitons (mittig vorne der junge Ferdinand umringt von Freunden aus der Welser-Seglerszene und ganz links außen dein WEBer Ante).


Di.26.03.2013 - ein erstes Lebenszeichen aus der Karibik - mit Rätsel: 


kar13-m04-crewNun gibt es doch einen Informationseingang im verschneiten Innviertel. Demnach sind die YCBS-Kariben gut in Martinique angekommen und auch schon tüchtig unterwegs. Ein erstes Bild zeigt recht entfernt eine Crew am Strand von irgendwo. Da ist natürlich jetzt guter Rat teuer. Man könnte nun einmal rasch die Teilnehmerliste aufrufen und einen Zuordnungsversuch machen. Wenn du erfolglos geblieben bist, dann kann ich noch ein  Hilfsmotiv aus dem Talon zaubern. Sollte das noch immer nicht reichen, so ist das schlimm, weil ich den strikten Auftrag habe, das Mitglied nicht von vorne zu zeigen.

Nun aber Spaß mit Wahrheitsgehalt:
Ab 13.15 Uhr und später gingen ein Anruf von Christian Haidinger und in der Folge ein paar Email-Bilder ein. Es sind alle "KaribInnen" wohlauf. Die Überfahrt von Martinique nach St. Lucia ist geschafft und die berühmte Marigot-Bay ist nun der Aufenthaltsort - dazu eine kleine Bildfolge. Heute geht es noch weiter zu den Pitons (sh. Bild im Vorbeitrag unten) und von dort zu einem Landausflug mit den bekannten Wasserfällen, dem exotischen Garten und anderen Sehenswürdigkeiten. Später wird die Fahrt an St. Vincent vorbei bis Bequia verlaufen - sh. Windward-Übersicht.

kar13-m06-marigot-bayEin wenig Zusatzinformation: Die Schiffe sind OK, aber doch nicht ganz am europäischen Standard (die Rohrnudeln sind gestrichen, weil das Backrohr herausgefallen ist). In der Nacht gab es kurz Regen, aber schon lange wieder 28° Luft- und 26° Wassertemperatur. Aktuell ist man gerade von einem Rastaman mit Nikolausmütze und jeder Menge Bananen, Maracujas und Papayas umgeben.
Soweit die kurze Info vom Ehrencommodore.
PS: Um die YCBS-Windward-Fahrt ein wenig mit der erfolgreich abgeschlossenen YCBS-Odyssee zu verbinden hier noch ein kurzer Informationsausplausch zwischen ORF-Mann Klaus Obereder und Christian Haidinger. Ich bin so frei und stell diesen einfach ins Netz, wobei ich nicht ganz umhin kann, dir lieber Klaus doch heuer eher die Karibik für das Skippertraining zu empfehlen.

 


Sa.23.03. bis Sa.6.4.2013 - die YCBSler erkunden die Windward Islands:


Nun geht für die Karibiktörn-Teilnehmer der Traum in Erfüllung. Zwei Wochen lang erkunden die Segler des Yachtclub Braunau-Simbach (sh. Schiffe & Teilnehmer) ab Martinique den karibischen Inselbogen (zur Übersichtskarte). Diesmal wird es wegen der eher schwierigen Kontaktmöglichkeiten und der weiten Entfernung aber keine laufende Berichterstattung auf der YCBS-Homepage geben. Sollte vereinzelt was eingehen, dann wird es klarerweise bereitgestellt, aber es soll nach dem Törn ein Report nachgereicht werden. Jedenfalls hat Andy Goldgruber einen solchen geplant und es bleibt auch zu hoffen, dass vielleicht die eine oder andere Crew ebenfalls was beisteuern wird. Nun also schöne Anreise, beste Bedingungen vor Ort und danach gute Heimkehr - mögen euch die Kariben wohl gesonnen sein. Als kleinen Vorgeschmack nachstehend ein Blick zu die Pitons auf St. Lucia. Wenn du drauf klickst, dann wirst du den Steel-Sound der Karibik aus der Tube kitzeln !

kar13-m03-pitons 

 

14.02.2013 - eine YCBS-Vorstandssitzung bringt auch Änderungen beim Karibik-Thema:


kar13-org-andyDie Karibik-Reise betreffend gibt es bei einem solchen Projekt auch dann, wenn alles steht, trotzdem immer wieder kleinere Änderungen, so zum Beispiel bei der Schiffsbelegung oder den zugehörigen Flügen. Nun besteht aber die Hoffnung auf Stabilität bis zur tatsächlichen Abreise. Organisator Andy Goldgruber hatte schon im Vorfeld bekundet, dass das YCBS-Törn-Management in Kürze in neue Hände gegeben werden soll.

kar13-org-wolfgangNun ist es endgültig so weit und es wird die Vorort-Abwicklung in den Windwards durch den neuen Mann, nämlich YCBS-Vorstand Wolfgang Grasl (der ja auch schon den nächsten FUN-Törn bearbeitet) übernommen. Clubvice Klaus Schäfer wird ihn dabei unterstützen.

Commodore Ferdinand Brandstätter fand die richtigen Worte, um Andy Goldgruber zum beispielhaften Einsatz für den YCBS herzlich zu danken. In Erinnerung bleiben uns Mitgliedern sicher die bestens organisierten Törns zu den YCBS-Cups in mehrfacher Ausführung, sein kompromissloser Einsatz und zudem seine ruhige, souveräne, immer herzliche Art. Andy - für dich einen großen Applaus ! 

 

 

23.01.2013 - der Mittwochabend widmet sich der KARIBIK - 19 Uhr Skippertreff - 20 Uhr Clubabend:

Erst holen sich die Skipper die letzten Infos ab und danach bleibt auch der Clubabend beim Thema - Annemarie Brandstätter vermailte dazu die Einladung ins Gasthaus Stieglbauer:

Unser Klaus Schäfer wird euch am Mittwoch einen Film über unser momentanes Haupthema zeigen

Es geht noch einmal alles um die Karibik !

Wie ich unseren Vice kenne, wird er sicherlich auch noch viel Interessantes dazu berichten.
Wir freuen uns wieder auf euer zahlreiches Erscheinen und einen spannenden Bericht.


Für das vorbereitete Hauptthema übergibt Commodore Ferdinand Brandstätter beim Clubabend an Vice Klaus Schäfer - die KARIBIK lässt nun grüßen:

- ein sehr informativer Film bringt uns die WINDWARD ISLANDS deutlich näher
-
eine Pause leert die Blasen und füllt die rauchsüchtigen Lungen
- Klaus' Vortrag über Giftfische im Revier lässt die Petrijünger nicht ganz kalt.

 

Zum Thema KARIBIK gab es vor dem Clubabend schon eine Skipper-Zusammenkunft. Organisator Andy Goldgruber vermeldete dazu einen guten Verlauf. Nun steigt die Vorfreude bei allen Teilnehmern schon deutlich an  - genau in 2 Monaten geht's los.

 


10.01.2013 - KARIBIK-Thema auch bei der ersten YCBS-Vorstandssitzung im neuen Jahr:


Jubiläumstörn-Organisator Andy Goldgruber berichtete dem Vorstand zur Lage des Karibik-Unternehmens und konnte rundherum einen grünen Bereich vermelden. Ein Skippertreffen wurde für den Tag des Jännerclubabends festgelegt - eine entsprechende Einladung ergeht an die Skipper. Da werden dann weitere Details besprochen. Vorerst gibt es hier als kleine Zugabe für alle Neugierigen eine Schiffe&Teilnehmer-Liste !



28.11.2012 - beim November-Clubabend wurde das Karibik-Revier näher vorgestellt:

Am 23. Nov. hatte sich das YCBS-Planungsteam getroffen, das Revier besprochen und einen möglichen Törnverlauf erörtert. Beim November-Clubabend präsentierte Commodore Ferdinand nun das Erarbeitete. Anhand zahlreicher Bilder stellte er das Plangebiet vor und gab die Erfahrungen einiger Karibik-Fans aus früheren Besuchen weiter. Nachstehend eine Übersichtskarte des recht weiten karibischen Meeres - am Ostrand davon, im gelb markierten Bereich, werden sich die YCBSler voraussichtlich bewegen - es sind dort die Windward Islands (erklick dir dazu eine Detailkarte) oder auf deutsch die Inseln über dem Wind. Ab Martinique soll es in den Süden gehen.

kar13-m01-caribian-mark


Eine kleine Einführung ins Karibik-Thema brachten übrigens die OÖN am 15. Dez. 2012 !


kar13-brevet-owner
November 2012 - die Tauchausbildung ist erfolgreich abgeschlossen:


Nun ist es ja schon recht frisch im Freien und die YCBS-Tauchkanditaten sind froh, ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen zu haben. Mit Ende November wurden die angestrebten Scheine (Brevets) an die nebenstehenden Personen ausgehändigt:

Hier die Einladung zur Brevet-Überreichung für die Tümpler !


August 2012 - eine Tauchausbildung hat begonnen:

Die Karibik als Revier ist oben spannend, soll aber auch unter der Oberfläche recht bunt und reizvoll sein. Damit die Wasserwelten beim Jubiläumstörn 2013 auch etwas tiefer sicher und zumindest semiprofessionell entdeckt werden können, dafür hat sich der Yachtclub Braunau-Simbach um einen Tauchkurs für interessierte Mitglieder bemüht. Organisator Gerhard Schmidhuber schickte mir nun folgende Nachricht für die YCBS-Homepage:

Derweil eine Crew um Christian Haidinger die Spur des Odysseus weiterverfolgt,  bereitet sich eine Auswahl von YCBS-Mannen auf den Tauchschein vor. Am Sonntag, den 19. 8. war im Freibad Braunau die ABC-Ausbildung angesagt, bevor es dann an 2 weiteren Wochenenden zum richtigen Flaschentauchen an den Attersee geht. Dies alles als Vorbereitung für den im nächsten Jahr stattfindenden Jubiläumstörn in der Karibik, wo dann für einige YCBS’ler außer Segeln auch Tauchen auf dem Programm steht.

kar13-01-tauchAm separat aufrufbaren Komplettbild siehst du rechts ganz entspannt Commodore Ferdinand Brandstätter nach bestandener ABC-Prüfung. Aber auch Joschi lacht locker von links und Raimund strahlt aus der Mitte.

Viel Erfolg für die weiteren Schritte in die Tiefe, die laut YCBS-Organisator Gerhard da wären:

Der Kurs wird in 2 Gruppen vom TSTC-Braunau abgehalten. Die theoretische Ausbildung ist bereits abgeschlossen und wurde von Manfred Berschl sehr professionell durchgeführt.
Am Sonntag war eine Gruppe im Freibad und uns wurde in 4 Stunden der richtige Umgang mit Schnorchel, Maske und Flossen beigebracht (ABC-Ausbildung). Als Voraussetzung für das Brevet musste jeder 30m Streckentauchen und 30 Sek. die Luft unter Wasser anhalten.
Als nächstes ist nochmals ein Termin im Freibad geplant, wo wir im Sprungbecken den Umgang mit Atemautomat und Pressluftflasche erlernen werden. Im Oktober geht es dann an 2 Sonntagen an den Attersee, wo wir mehrere Tauchgänge absolvieren werden (brrr, Oktober und Attersee, nicht gerade die richtige Einstimmung auf die Karibik).

Folgende Personen nehmen am Kurs teil:
Brandstätter Ferdinand, Wurm Reinhard, Wiebecke Michael, Wolf Harald, Binderhofer Josef, Buchner Günter, Buchner Dennis, Zeilinger Raimund, Gerhard Schmidhuber.
Wurm Reinhard und die beiden Buchner machen einen Auffrischungskurs. Wir anderen wollen das 1-Stern-Brevet erlangen (berechtigt weltweit mit einem Tauchlehrer bis 12 Meter Tiefe tauchen zu gehen).



April/Mai 2012:


kar13-00-strip-450Die Vorarbeiten schreiten zügig voran. Aus 9 Schiffen sind durch Zusammenführung von 2 Crews 8 geworden. Bei einem Organisationsbesuch in Wörgl konnten mit Trend Travel & Yachting nun auch die Flüge praktisch fixiert werden.

Neu ist u. a. auch, dass für die Karibik nun keine Regatta mehr geplant ist. Damit kann aber für diese Veranstaltung nicht mehr vom YCBS-Cup gesprochen werden.

Die neue Bezeichnung ist ~ YCBS-JUBILÄUMSTÖRN 2013 ~ per März/April in der Karibik.

Für die Cup-Austragung 2013 wird voraussichtlich eine Spätsommer- oder Frühherbst-Segelwoche in der Adria veranstaltet, wo eine Regatta besser zu organisieren ist (ev. auch als Einheitsklasse) und wo wohl auch ein noch breiteres Publikum angesprochen werden kann - Details sind dazu aber noch nicht festgelegt.



13.4.2012:

Wer möchte noch mit in die Karibik ? Auf einem Schiff sind noch Plätze frei !

Interessenten melden sich bitte direkt bei Skipper Reinhard Wurm für nähere Informationen:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Festnetz: 0049 8678 919 922        Handy: 0049 8677 960 2824



29.2.2012:

Am Schalttag fand der Skippertreff für den YCBS-Cup 2012 ab Palermo statt und dieser Termin wurde von Doppel-Parallel-Org. Andy Goldgruber auch gleich für die Karibik-Infomationen an die Skipper genutzt. Im Wesentlichen wurde folgendes bekannt gegeben:

Die Ausschreibung mit Terminen und Preisen ist herausgegeben (sh. Eintrag 22.2.2012 unten) und Teilnehmer können/sollten sich anmelden !

Derzeit stehen 9 Skipper mit fixen Zusagen bereit:
Brandstätter, Forstner, Füreder, Haidinger, Prexl (statt bisher Sauerlachner), Schäfer, Schölm (samt Org. Goldgruber), Schmidhuber und Wurm.

Als Schiffe sind zZ 5 Katamarane und 4 Monohulls vorgeordert (weil es dafür höchste Zeit war - viele Schiffe im Revier sind für den fixierten Termin in 2013 schon belegt).

Bis zum April-Clubabend 2012 sollten die Teilnehmer bekannt gegeben sein, da die Buchungen fixiert werden müssen.



22.2.2012:

Erklick dir die >  Die Ausschreibung für den YCBS-KARIBIK-Jubiläumstörn 2013 !

cup13-logo-karibik-strip450





 


20.1.2012:


Erklick dir die >  Erste KARIBIK-Information als Einladung zum geplanten Jubiläumstörn 2013 !



Die Karibik ist im Frühjahr 2013 das YCBS-Ziel. Es gibt nur Wasser singt dazu die Gruppe Santiano, aber ich bin sicher, dort bekommt man auch Rum.

 

Ab 20.1.2012 für den YCBS eingewebt by ANTE !

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.