tet

YCBS-Erste-Hilfe-Kurs - 10./11. Jänner 2015 ...

ehk15-10-herz-massageEin recht lehrreiches Wochenende für die Teilnehmer !
Im Notfall Ruhe bewahren, beherzt ans Werk gehen -
lernen und üben für den Ernstfall kann Leben retten !
Gerade auch für den Seefahrer sehr zu empfehlen !

ehk15-11-helm-ab 


Termin:
  10. 1. 15 ab 14:00 und 11. 1. 15 ab 9:30 früh,  

Kursort: HOFTAVERNE Ranshofen (sh. Plan bzw. www.hoftaverne.net)

Kursumfang: ca. 16 Stunden (wie 2013) auf 2 Tage aufgeteilt

Kurskosten: Euro 52 / Teiln.        Genauere Infos gibt es -hier- 


Ein Info-Rückklick auf Berichte früherer Erste-Hilfe-Kurse:  2013 - 2012 !

 

Und das war die Ausgabe 2015:

Nach dem tragischen Unfalltod unseres Clubwirts Pepi Stieglbauer - wo leider niemand da war, um rettenden Beistand leisten zu können - musste ein neues Lokal auch für den 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs gefunden werden. Commodore Klaus Schäfer organisierte kurzfristig eine Verlegung von der Schloss- zur Hof-Taverne. Im allerdings nicht ganz lärmoptimalen großen Saal (die Gaststubengäste mischten akustisch gut mit) durften die Teilnehmer unverzagt ans Werk gehen.

 


Als Anhang ein paar Impressionen aus 2015 - ganz nach dem Motto: ÜBUNG macht den ERSTHELFER-MEISTER !

 

So wie schon 2013 konnte der YCBS auch für den Jänner 2015 wieder als sehr bewährtes Vortragsteam die Notärztin Frau Dr. Sandra Maier vom Krankenhaus Braunau und den Rot-Kreuz-Hubschrauber-Sanitäter Klaus Vorich gewinnen. Als geduldige Opfer und bald auch als unerschrockene Ersthelfer stellten 16 Teilnehmer ihre Frau bzw. ihren Mann. Dass der Stoff dabei besonders wirklichkeitsnah und sehr praktisch vermittelt wurde, dies zeigen als kleine Erinnerung oder Information exemplarisch die folgenden (lustigen) Unfall-Aufnahmen:

Unser Vortragsteam noch im Frontalunterricht: Dr. Sandra Maier und Klaus Vorich mit gebeamtem Hintergrund

ehk15-01-auf-decke
Es geht los! Jemanden auf eine Decke bringen. Renate (ganz rechts) meint: Die ist aber zu schmal für den Commodore!

ehk15-02-auf-decke ehk15-03-auf-decke
Was schnell zu beweisen ist (Bild links). Bei Renate dürfte es sich dagegen locker ausgehen!

ehk15-04-helm-ab ehk15-05-helm-ab
HELMI Reinhard wird durch Romana von seinem Kopfschutz befreit - schreien darf er nicht, weil er bewusstlos ist.

ehk15-07-helm-runde
Typische Unfall-Szene: Alle stehen herum und keiner hilft ! Na einer doch !

ehk15-08-beatmung ehk15-09-herz-massage
Jetzt wirds brenzlig! Andi reanimiert beherzt mit Mund und Armen: 30-2-30-2-30-2-30-... und so weiter ohne Pause!

ehk15-06-helm-auf
Unter der Haube! Claus und Gerhard warten auf ihren Einsatz als Helmträger (oder Frühschwimmer?).

Weitere Bilder vom 2. Kurstag könnten noch folgen - falls jemand die vielen Unfälle überlebt ?!

Ja, wir leben noch und sind sogar mit einer Kursbescheinigung über 16 Stunden stolz nach Hause gekommen ! Was wir am zweiten Tag, diesmal im ruhigen Hinterzimmer der Hoftaverne, noch so lernten und übten, darüber geben weitere Bilder einen kleinen Einblick - es darf beim Betrachten auch gelacht werden:

 

ehk15-12-defi-vorbereitung ehk15-13-defi-aktiv
Gerhard und Hans wagen sich an den Defibrillator heran !

ehk15-14-kopf-verband
Jetzt geht's um einen "Dachschaden" !

ehk15-17-kopf-verband ehk15-20-kopf-verband
Erst zeigt Klaus es professionell vor, dann wird locker an den Turbanen geübt.

ehk15-22-kopf-verband
Das grenzt schon an künstlerische Gestaltung - Evelyne mit Andi, der eigentlich Leonhard heißt.

ehk15-23-knie-duo
Jetzt sind wir schon bei den Knieverletzungen - wenn es bloß nicht so weh tun würde.

ehk15-25-knie-verband ehk15-26-knie-verband
Ich wusste gar nicht, dass es so viele "Kniedalige" gibt !

ehk15-29-hand-verband ehk15-30-hand-verband
Weil's so blutig hergeht, deshalb müssen alle Handschuhe tragen - vorzugsweise marineblaue !

ehk15-32-arm-schlinge
Verdammt, denn Commodore hat's schwer erwischt - sehr schmerzhaft !

ehk15-33-arm-verband ehk15-34-arm-verband
So gut verpackt können sie schon wieder lachen - Reinhard und Martin !

ehk15-40-vortrags-duo
Unser herzlicher Dank gebührt Sandra und Klaus - unserem stehts motivierenden Trainerteam !

Zusammenfassend darf ich als einer der Teilnehmer dieses Erste-Hilfe-Kurses auf das besondere Engagement der beiden Vortragenden hinweisen. Der Lehrstoff wurde ausgesprochen anschaulich und praxisnahe vermittelt. Was mich persönlich auch zusätzlich sehr begeistert - und das zog sich wie ein roter Faden durch die zwei Tage - war die stete Vermittlung der Notwendigkeit des Aktivwerdens in einer Notfallsituation: Initiative ergreifen, Hilfe anfordern, beherzt Hand anlegen, keine Zeit verlieren, weitere Leute miteinbeziehen - falsch ist ganz bestimmt, wenn du nichts tust. Sehr oft rettet gerade das schnelle Eingreifen von Ersthelfern das Leben von Menschen und überbrückt die Zeit bis zum Eintreffen professioneller Hilfe.  


Zum Abschluss noch ein Link auf ein First-Aid-Manual in englischer Sprache (beigestellt vom Commodore). Bezüglich Kursunterlagen in Deutsch darf ich auf den Bericht aus 2013 bzw. 2012 verweisen (sh. oben) bzw. können sich YCBS-Mitglieder nach Anmeldung mit Benutzername und Passwort auf der Startseite über die Menüpunkte > Service > Download auch die 2015er-Folien herunterladen.

 

Ab 10.01.2015 eingewebt by ANTE !

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.