tet

Fritz, das Mailüfterl und der KORNATI CUP 2015 !

Es geht erneut rund auf der Adria. Eine Regattaveranstaltung nach der anderen steht auf dem Programm 2015. Natürlich ist YCBS-Mitglied FRITZ FEUERER bereits wieder aktiv mit dabei. Auf der First 35 SCORPIO skippert er seine Crew vom 2. bis 7. 5. ab Murter wettfahrend durchs Kornaten-Revier. Allgemeine Details zum Mailüfter-Match der 100 Yachten findest du auf der Kornati Cup Homepage bzw. auch in der täglichen KORNATI CUP REVUE der YR und etwas in diesem Blog.

 

 

MI 13. Mai 2015:

Ein paar Tage sind seit dem Ende des 15. Kornati Cups vergangen. Nach einem Telefonat mit Fritz Feuerer schickt dieser eine Email mit zwei Bildern und etwas erklärenden Text dazu - da kommen auch schon Fritz' nächste Segelvorhaben zu Wort:

Servus Toni!

In der Anlage das „fast Siegerfoto“ vom Kornati Cup 2015. Wie gesagt, in der ersten Wettfahrt fehlten uns nur 10 Sekunden und wir hätten die Gruppe gewonnen. Aber wie heißt es so schön: „Hätte, tatti , wari .... !“ Wir freuten uns trotzdem sehr, haben wir doch in der Gesamtwertung fast alle schnelleren Schiffe hinter uns gelassen.

Beigefügt auch ein Foto vom Godspeed-Segelfestival in Gmunden. Haben dabei auf unseren 7. Platz von insgesamt 52 am Start befunden Schiffen angestoßen - das Team um Ernst „Flossi“ Felsecker (mit Hut), Franz Gratzl und meiner Wenigkeit, fahren gemeinsam auch bei der Traunsee Woche.

So, nun geht’s nach Ebensee, um die Shark 24 auf Hochglanz zu bringen. Morgen startet die Traunsee Woche so richtig los. Am Samstag abends reisen wir schon wieder nach Biograd zum Business Cup 2015. Dort darf ich auf dem Schiff vom ÖSYC-Präsidenten Dr. Peter Brauner - einer Bavaria Cruiser 45 - Taktiker sein. Wie sagt der Beckenbauer immer? "Schau'n ma moi !".

Liebe Grüße aus dem Inneren Salzkammergut

Fritz

Jetzt aber das "Fast-Sieger-Bild" der Crew First 35 SCORPIO unter Skipper Fritz FEUERER beim Kornati Cup 2015:

kor15-09-das-fast-siegerfoto

 

 

kor15-08-cup-revue-6DO 7. Mai 2015:

Am letzten Wettfahrtstag sollte es von Biograd wieder nach Murter zur Marina Hramina gehen, wo dann die Abschlussfeier mit Siegerehrung ablaufen wird. Mal sehen, ob's dann noch immer was zu lachen gibt - in der Generationen-Auswahl (Steuermann-Großvater Flossi, Skipper-Vater Fritz & ein Sohn als Vertreter der weiteren Crew).
Nun, zum Abschluss gibt es laut Yachtrevue-Bericht und 6. Kornati Cup Revue doch noch ein windprächtiges Finale beim Rückfahrtsmatch von Biograd nach Murter. Nach der ergebnisreichen abendlichen Siegerehrungen werden am Freitag wohl viele Yachten wieder in ihre Ausgangshäfen verlegt und dann ist auch der 15. Kornati Cup erfolgreich in die Annalen der Adria-Regatten eingegangen.

Für Skipper Fritz Feuerer und seiner Crew auf der First 35 SCORPIO schaute dabei in der Offenen Klasse mit Spinnaker gesamt ein respektabler 5. Platz heraus - in der Wertung GPH > 612 sogar ein ausgezeichneter 2. Rang punktegleich mit den Siegern. Da darf von Seiten des YCBS herzlich gratuliert werden.

PS: Ein so schöner Frauenrücken wird sicher jeden Seemann entzücken (und gegebenenfalls bei richtiger Platzierung sogar eine Seekarte ersetzen).

kor15-03-crewliste-feuerer

MI 6. Mai 2015:

Heute ist ab 11 Uhr eine Jubiläumswettfahrt geplant. 2015 findet ja bereits die 15. Auflage dieses Events statt. Wie später aus der Kornati Cup Revue für den Tag hervorgeht, ist dabei der Wind wieder ziemlich in der Defensive. Zwar kann ein Staberlrennen gewertet werden, aber die Navigationsfahrt bleibt in einer hartnäckigen Flaute hängen. Viel bewegte Luft gib's aber am Abend in Biograd bei der "stürmischen" Jubiläumsfeier zum 15. Kornati Cup.

 

DI 5. Mai 2015:

Dieser Tag bringt die Flotte matchend von den Kornaten nach Biograd. In zwei Wettfahrten gehts diesmal richtig schön zur Sache. Für Fritz' Crew schaut gesamt der 4. Platz im Zwischenstand heraus - sh. Tageswertung der aktuellen Kornati Cup Revue für den 5. Mai.

 

MO 4. Mai 2015:

Heute gehts von Murter hinaus in die Kornaten zur Marina Piskera. Leider muss die erste Wettfahrt wegen Windlosigkeit ohne Wertung abgebrochen werden und ein zweiter Startversuch wird auch noch geflautet. Aber das Fest in der Marina Piskera wird trotzdem richtig langlebig, das meldet die Kornati Cup Revue zum 4. Mai.

 

SO 3. Mai 2015:

Zwanzig Knoten Jugo sorgen zum Auftakt des 15. Kornati Cups für sportliche Anfahrts- und Trainingsbedingungen sowie zur raschen Registrierung der teilnehmenden Yachten.

 

SA 2. Mai 2015:

Ein wenig Anreise nach Kroatien steht für rund 100 Crews am Programm.

 

 

 

Ab 2.5.2015 eingewebt by ANTE !

  

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.