tet

Y C B S - C u p 2008 > Oneway-Rückblick !

ONEWAY-Törn YCBS-Cup 2008Oneway von Murter/Betina bzw. Split/Kastela nach Pula/Veruda !
Kombibericht in der PNP v. 6.6.2008
Kombibericht in den Tips v. 11.6.08

 

Erklick dir weiteren Infos in der LINK-Tabelle oder lies unten weiter:

Cup-Regatta-Ergebnis 2008

Quick-Cup-o-Graphie 2008

Oneway-Flyer für 2008

Die Schlacht am 1/4-Meer

Skipperbesprechung 2008

Ausschreibung für 2008

Cup-Medien-Reports zu 2008

Skipper-Schiffe-Crews 2008

Routen-Überblick 2008

Cup-Crew-Berichte aus 2008

Kroat. Revier-Brevier 2008

Soundtrack Oneway 2008

Bilder-Auswahl vom Cup 2008

Die YCBS-Cup-Organisation

Cups in Historie & Statistik

 

 

 

Den YCBS-Cup-Sieg 2008 errang

Die YCBS-Cup-Sieger 2008 auf der ANTARES !

Sk. Christian ÖHLINGER
bekappt inmitten seiner Crew - namentlich
Co Stefan Kiesewetter, Horst Schinagl, Ignaz Kirov, Gebhard Kiesewetter, Gerhard Bittner !
Als Yacht leistete die Bavaria 42 "ANTARES" von TTY beste Dienste.
Der YCBS gratuliert HERZLICH !

Die Schlagworte für 2008 und ein paar Zeilen vor dem Törn:

Der 15. YCBS-Cup !
Erstmals als Oneway-Törn !
Heuer über 100 Segler dabei !
Die größte YCBS-Flotte bisher !
17 Yachten eifern um die Wette !

Der YCBS-Cup 2008 ist also bereits der 15. in der Clubgeschichte und zugleich der umfangreichste an Schiffen und Teilnehmern - ein doppelter Rekord zum Jubiläum. Seit 1994 wird dieser Küstentörn mit Regatta-Abschluss zur Ermittlung des Club-Meisters nun schon ohne Unterbrechung standardmäßig jedes Jahr in der Karwoche abgehalten. Nur zwei Mal entschied sich die Vereinsführung wegen zu früher Ostern für einen späteren Termin - 2005 (Genua) und auch heuer wieder.

2008 sollte uns die Pfingstwoche vom 10. bis 17. Mai einen angenehmen Segelfrühling bescheren. Dazu fiel die Wahl wieder einmal auf Kroatien - nach 2xCres/1994+1995, Split/1997, Murter/2001 und Veruda/2004. Von Betina auf der Insel Murter bzw. auch von Kastela bei Split aus starten zusammen 13 Charterschiffe und unterwegs kommen noch 4 Eignerschiffe dazu. In freier Fahrt erkunden wir ab Schiffsübernahme - das sind dann mehr als 100 Segler - bis Mittwoch abends das nördliche Dalmatien mit den bekannten Orten wie Trogir, Sibenik, Vodice, Biograd, Zadar, seitlich die beeindruckende Inselwelt der Kornaten und auch die Eilande nördlicher, wie Pasman, Ugljan, Dugi Otok, Molat, Ist, Premuda, Silba, Olib, Ilovik, um uns dann alle in Mali Losinj zu versammeln.

Am Donnerstag sollte die Flotte die erste Wettfahrtsstrecke meistern und am Abend, über den Kvarner kommend, Istrien erreichen. Dort wird planmäßig Pomer in der Bucht von Medulin uns für eine Nacht beherbergen und manchem Neuling könnte beim Molenfest etwas Taufwasser das Haar befeuchten bzw. der sogenannte "Nektar des Meeres" die Kehle verätzen. Am Freitag ist die abschließende zweite Wettfahrt vorgesehen. Diese führt uns um die Südspitze Istriens herum, dann hinauf zum Ziel vor Pula und schließlich gehts noch zum Endpunkt in die Marina Veruda.

Ja, dann steht auch der neue Clubmeister schon fest und den gilt es natürlich gebührend zu feiern. Dazu und als lustigen Abschluss der Törnwoche ist die Hundertschaft der Segler am Freitag herzlich zum YCBS-Abend mit Siegerehrung eingeladen. Da gibt es sicher eine Menge zu erfahren, wenn über 100 Regattierer ihre Geschichten zum Besten geben. 

Organisatorisch ist der YCBS-Cup als größte Club-Veranstaltung schon eine nicht unerhebliche Herausforderung für den Verein und hier spez. für den Haupt-Verantwortlichen Gerhard Nagy. Seine mehrjährige Ablauf-Erfahrung und vor allem auch seine unermüdliche Einsatzfreudigkeit garantieren uns aber auch für 2008 eine ausgezeichnete Vorbereitung (dazu wird heuer sein Handy leinengesichert, ein Arm prophylaktisch geschient, ein Nasenschutz angebracht und beide Beine abgepolstert). Für Cup-Fragen aller Art ist er der erste Ansprechpartner ( Tel. +43 / 7748 / 8428 oder per Email > Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Natürlich steckt, wie meist, hinter einem erfolgreichen Mann ein Team (mit starker Frau) - hier die wichtigsten Proponenten:

Ferdinand Brandstätter - als Oberboss und Entscheidungsträger überdrüber
 + Christian Haidinger - für Vorort- und Verhandlungs-Unterstützungen
 + Annemarie Brandstätter - als Clubsekretärin immer wieder involviert  
Gerhard Nagy - der Hauptorganisator für den YCBS-Cup 2008 (letztmalig)
 + Andreas Goldgruber - als nachfolgender neuer Chef-Organisator mit dabei
Horst Schinagl - als neuer Regattaleiter erstmalig dabei (Unterstützung gesichert)
 + Sepp Höller - als rundum erfahrener Wettkämpfer und Ausbildner beratend dabei
 + Stefan Kiesewetter - als mehrfacher Einsatzmann (Wettfahrten, Urkunden, 2. ZM usw.)
Manfred Hamminger - als neuer Zahlmeister ab Generalversammlung finanziell zuständig
 + Anton Herzog - als auslaufender teilweiser finanzieller Cup-Abwickler noch im Boot

 

Für alle Detail-Informationen und weitere abrundende Zusätze darf ich auf obige LINK-Tabelle verweisen.
Dort sollten später auch Erlebnisse, Ergebnisse und Seitenblicke die Berichterstattung komplettieren.

Viel Spaß beim YCBS-Cup 2008

wünscht der gesamte Club-Vorstand
 
durch Ante von der öffentlichen Beiratsstelle

Wenn Träume wahr werden - der YCBS-Cup !

 

 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.